Caccavelle di Napoli mit Pilzfüllung

{..wenn schnell mal gut sein soll, Caccavelle im Schrank hilft…}

Caccavelle di Napoli

Wie gut, dass vom Jägerschnitzel noch ungenutzte Champignons übriggeblieben sind!
Vor Kurzem traf nämlich ein Paket von Hagen Grote hier ein und brachte mir eine tolle Trüffelbutter und sehr extravagante Nudelschalen, genannt Caccavelle di Napoli.

Ich habe solche Sachen immer mal ganz gerne auf Vorrat, falls sich doch mal spontan Besuch ankündigt und man etwas Schnelles, aber toll aussehendes (und natürlich Schmackhaftes!) aus dem Ärmel zaubern muss.
Die Caccavelle di Napoli machen wirklich etwas her und sind vor allem so groß, dass man sie  als ganzes Hauptgericht anbieten kann. Vor allem passt echt sehr viel Füllung hinein,was mir persönlich immer gut gefällt.
Ja und die Trüffelbutter…. die sollte man meiner Meinung nach zum Verfeinern eh immer im Kühlschrank stehen haben.

Im Kartoffelpüree, einer Pilzpfanne, in Pastasauce und sogar auf Brot schmeckt sie wirklich hervorragend.

Caccavelle di Napoli

Da ich mich heute aber gar nicht lange mit endlosem Gequatsche aufhalten möchte, zeige ich Euch nach der Art „Auf die Schnelle mit der HouseDame“ wie Ihr diese tollen Nudeln ganz einfach und schnell zubereiten könnt.
Wer sich fleischlos ernährt, kann das Hackfleisch auch einfach weglassen und durch weitere Pilze und Lauchzwiebeln ersetzen.
Ich persönlich liebe ja Hackfleisch, wie Ihr vielleicht hier schon gelesen habt.

Hier können übrigens die Nudeln und auch die Butter bezogen werden.

Caccavelle di Napoli

Viel Spaß beim Nachkochen!

Eure

Tanja

Caccavelle di Napoli mit Pilzfüllung
 
Prep time
Cook time
Total time
 
Author:
Serves: 4
Ingredients
  • 1 Packung Caccavelle di Napoli (4 Stück)
  • 500 g Hackfleisch gemischt
  • 1 Zwiebel
  • 500g Champignons weiß und braun
  • 2 Stangen Lauchzwiebeln
  • 200 ml Sahne
  • 100 ml Gemüsebrühe
  • evtl. etwas Kartoffelstärke
  • 2 EL Öl
  • Salz und Pfeffer
  • 2 EL Trüffelbutter
Instructions
  1. Die Nudeln in kochendem Salzwasser in einem großen(!) Topf 20 Minuten vorkochen.
  2. In der Zwischenzeit die Zwiebeln fein würfeln und die Champignons putzen und in grobe Stücke schneiden.
  3. Öl erhitzen und die Zwiebeln darin glasig dünsten. Dann die Champignons in einer extra Pfanne mit ganz wenig Öl anbraten und Die Trüffelbutter unterrühren.
  4. Die Zwiebeln zu den Pilzen geben.
  5. Das Hackfleisch in der Zwiebelpfanne (oder Topf) ebenfalls in etwas Öl anbraten und danach auch zu den Pilzen geben.
  6. Alles mit Brühe ablöschen und köcheln lassen.
  7. Sahne angießen und einkochen lassen.
  8. Alles mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  9. Jetzt schon mal den Ofen auf 180 Grad vorheizen.
  10. Die vorgegangen Nudelschalen in eine gölte Auflaufform setzen und mit der Pilz-Hackfleisch-Sauce großzügig füllen. Gebt auch ein wenig Sauce mit in die Auflaufform unter die Nudeln.
  11. Wer mag macht noch ein wenig Trüffelbutter auf die Nudeln, das intensiviert das Aroma.
  12. Und jetzt für weitere 15-20 Minuten in den Ofen schieben.
  13. Achtet auf die Bräunung, wenn sie zu dunkel werden einfach mit Albfolie abdecken.
  14. Zum Servieren habe ich die Nudeln mit Lauchzwiebeln garniert.

Leave a Reply

Rate this recipe:  
This site is using the Seo Wizard plugin developed by http://seo.uk.net